Artikel zur Fitness

Rennen Sie noch – oder trainieren Sie schon?

Wenn es in der heutigen Zeit Geräte gibt, die im allgemeinen mit einem smarten Gesundheitshelfer gleichgesetzt werden, dann sind dies sicher die zahlreichen Fitnesstrecker. Das fing früh mit Brustgurten zur Pulsfrequenzmessung an, entwickelte sich um einfache Armbänder weiter und geht aktuell bis in den Bereich der Smart Watches beziehungsweise Uhren, die Puls und Blutdruck messen und nicht mehr nur die Zeit anzeigen.

Klar ist, dass die Aufzeichnung von Trainingseinheiten mit diesen Geräten in Hinblick auf Kondition und Gesundheit ein starkes pro-Argument ist. Ein großer Vorteil gerade der smarten Uhren, deren Funktion sie damit zu einem Gesundheitshelfer insbesondere von älteren Menschen und chronisch kranken Personen machen kann, ist, dass sie insbesondere auch abseits von expliziten Trainings die Bewegung aufzeichnen. So können Schritte und Stockwerke, die zurückgelegt werden, aufgezeichnet werden und die Geräte nicht nur Sportlern für ihre Trainingseinheiten dienen, sondern auch zur Prüfung des Mindestmaß an gesunder Bewegung für „den normalen Menschen“ dienen.

Ich selber nutze dazu seit Ende 2015 eine Apple Watch, die als Grundlage für verschiedene Erfahrungsberichte, Anleitungen und Tipps & Tricks dienen wird.

Wird geladen

Meine Gesundheitshelfer Online

Jörg Schiemann

Jörg Schiemann

Ich helfe Ihnen, die Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitwesen durch Apps und smarte Geräte für Ihre Gesundheit zu nutzen.

Über mich: Meine Geschichte

Kontakt: schiemann@meine-gesundheitshelfer.online

Gesundheits-Themen

Hilfreiche Webseiten

Für Unternehmen:
digital-health-beratung.de

Für Patienten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden - für den Newsletter anmelden

Ich möchte Apps & smarte Geräte für meine Gesundheit nutzen und monatlich kurz informiert werden

 

You have Successfully Subscribed!