um fit zu bleiben

Rennen Sie noch – oder trainieren Sie schon?

Wenn es in der heutigen Zeit Geräte gibt, die im allgemeinen mit einem smarten Gesundheitshelfer gleichgesetzt werden, dann sind dies sicher die zahlreichen Fitnesstrecker. Das fing früh mit Brustgurten zur Pulsfrequenzmessung an, entwickelte sich um einfache Armbänder weiter und geht aktuell bis in den Bereich der Smart Watches beziehungsweise Uhren, die Puls und Blutdruck messen und nicht mehr nur die Zeit anzeigen.

Klar ist, dass die Aufzeichnung von Trainingseinheiten mit diesen Geräten in Hinblick auf Kondition und Gesundheit ein starkes pro-Argument ist. Ein großer Vorteil gerade der smarten Uhren, deren Funktion sie damit zu einem Gesundheitshelfer insbesondere von älteren Menschen und chronisch kranken Personen machen kann, ist, dass sie insbesondere auch abseits von expliziten Trainings die Bewegung aufzeichnen. So können Schritte und Stockwerke, die zurückgelegt werden, aufgezeichnet werden und die Geräte nicht nur Sportlern für ihre Trainingseinheiten dienen, sondern auch zur Prüfung des Mindestmaß an gesunder Bewegung für „den normalen Menschen“ dienen.

Ich selber nutze dazu seit Ende 2015 eine Apple Watch, die als Grundlage für verschiedene Erfahrungsberichte, Anleitungen und Tipps & Tricks dienen wird.

Vollständige Artikelliste – chronologisch

Sportuhr und Aktivitätstracker Polar M430

Mit der M430 brachte der finnische Hersteller Polar jetzt die schon vor einiger Zeit angekündigte GPS-Laufuhr mit Herzfrequenzvariabliltätsmessung auf den Markt, die die Verwendung von Brustgurten quasi überflüssig machen soll. Als - nach eigener Aussage -...

Pulsmessung im Ohr

iStock.com/AJ_Watt In den USA, aber auch in Europa haben mehr und mehr Nutzer ein Fitnessarmband oder eine smarte Uhr, um ihre Aktivitäten, zum Beispiel in Form von zurückgelegten Schritten, aber auch Gesundheitsdaten wie die Herzfrequenz, zu messen. Der Trend geht...

Apple Aktivitäten App

apple Aktivitäten App - Übersichtsbildschirm Eine grafisch sehr ansprechende Lösung ist Apple mit der "Aktivitäten"-App für das Tracking einfacher, normaler Bewegung gelungen. In drei verschiedenfarbigen, konzentrischen Kreisen werden die folgenden...

Die Fitness-App Endomondo

Hobbysportler nutzen für ihre Aktivitäten gerne Fitnessarmbänder und smarte Uhren, um ihren Trainingsfortschritt zu beobachten und dokumentieren, manchmal auch mit Freunden und Bekannten zu teilen oder gar über das Internet virtuell zu wetteifern. Aber auch wer "nur"...

Jawbone UP3 (Aktivitätstracker)

Der Jawbone Up 3 landet im Test der Computerzeitschrift c't in Heft 1/2017 ("Motivatoren - Aktivitätstracker im Test") in Bezug auf die Einzelnoten im unteren Mittelfeld. Wesentliches Manko ist aus meiner Sicht, dass die Aktivitäten (bis auf den Schlaf) nicht...

TomTom Touch (Aktivitätstracker)

Der TomTom Touch landet im Test der Computerzeitschrift c't in Heft 1/2017 ("Motivatoren - Aktivitätstracker im Test") in Bezug auf die Einzelnoten im unteren Mittelfeld. Die automatische Erkennung der Aktivitäten funktioniert leider nicht, beim Funktionsumfang...

Fitbit Flex 2 (Aktivitätstracker)

Der Fitbit Flex 2 landet im Test der Computerzeitschrift c't in Heft 1/2017 ("Motivatoren - Aktivitätstracker im Test") mit durchwegs guten Noten im vorderen Drittel des Feldes - eine Ausnahme bildet die Note "zufriedenstellend" beim Funktionsumfang. Dabei ist der...

Meine Gesundheitshelfer Online

Jörg Schiemann

Jörg Schiemann

Ich helfe Ihnen, die Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitwesen durch Apps und smarte Geräte für Ihre Gesundheit zu nutzen.

Über mich: Meine Geschichte

Kontakt: schiemann@meine-gesundheitshelfer.online

Gesundheits-Themen

Bleiben Sie auf dem Laufenden - für den Newsletter anmelden