Einnahmehinweise in MyTherapy eingeben

Zusatzinformationen zur Medikamenten-Einnahme eingeben

Bei der Einnahme meiner zahlreichen, in letzter Zeit oft wechselnden Medikamente möchte ich – intensiver als bisher – informiert sein, wofür die Medikamente sind (oder wogegen), die ich einnehme. Ferner möchte ich sicherstellen, dass mir die jeweiligen Einnahmehinweise zum Medikament (also beispielsweise „30 Minuten vor dem Essen“) zur Erinnerung angezeigt werden.

Eingabe in MyTherapy

Ich nutze als eine von zwei Apps zur Erinnerung und Dokumentation meiner Medikamenten-Einnahme MyTherapy. Dazu gibt es zahlreiche Artikel, siehe Gesundheitshelfer zur Einnahme von Medikamenten.

Im Menüpunkt „Therapie“ der App MyTherapy, siehe Menüleiste am unteren Bildschirmrand, findet man alle in die App eingegebenen Medikamente, siehe Bild 1. Hier können sowohl aktuell einzunehmende, im Medikationsplan hinterlegte Medikamente (zum Beispiel Lercanidipin) gespeichert werden als auch Medikamente, die „bei Bedarf“ eingenommen werden oder auch früher eingenommen wurden (zum Beispiel Furosemid).

Wenn nun beispielhaft auf das Medikament Lercanidipin getippt wird, öffnen sich die Detailinformationen zur Eingabe in MyTherapy, siehe Bild 2. Die grundsätzliche Eingabe von Medikamenten in die App kann übrigens im Artikel MyTherapy – Medikamente eingeben nachgelesen werden.

Als nächstes muss man auf den Namen des Medikamentes ganz oben tippen, dann öffnet sich ein Übersichts-Bildschirm mit den Feldern Name, Hersteller, Einheit und Einnahmehinweis, siehe Bild 3.

Einnahmehinweise

Bild 1: Therapieplan

Einnahmehinweise

Bild 2: Übersicht Medikament

Einnahmehinweise

Bild 3: Medikament-Details

Mit der Auswahl von „Einnahmehinweis“ öffnet sich Bild 4. Als Einnahmehinweis – bezogen auf Mahlzeiten – werden vier fest definierte Varianten beziehungsweise Texte zur Auswahl angeboten: Keine (Hinweise), Vor dem Essen, Zum Essen und Nach dem Essen. Damit kann schnell und einfach, quasi im ja/nein-Stil, der Zeitpunkt definiert und beim Medikament hinterlegt werden.

Für das oben genannte Ziel (auch zu hinterlegen, wogegen oder wofür ich das jeweilige Medikament nehme), wählt man die fünfte Variante des „Freitext“. Hier kann jeder eingeben, was er möchte. So sieht man die bereits von mir zum Medikament Lercanidipin eingegebenen Informationen „Bluthochdruck, 30 min vor dem Essen, Lactose-haltig“.

Wenn man oben links nach der Eingabe wieder zurück geht, sieht man auf der Übersichtsseite des Medikamentes unterhalb des Namens in kleinerer Schrift nun die eingegebenen Informationen, siehe Bild 5. Auch in der Übersicht des Therapieplans, siehe Bild 6, sind die erfassten Informationen nun zu sehen.

Einnahmehinweise

Bild 4: Möglichkeiten Einnahmehinweise

Einnahmehinweise

Bild 5: Nach der Eingabe

Einnahmehinweise

Bild 6: Therapieplan

Fazit

Die Eingabemöglichkeiten sind gut – sie sind schnell und einfach mit Standardbausteinen zu erledigen, durch die Freitext-Möglichkeit auch gut zu individualisieren für den Nutzer und sein Informationsbedürfnis.

Schade und wenig hilfreich: in den Erinnerungen zur Einnahme im Menüpunkt „Heute“ sind diese Informationen nicht mehr zu sehen, siehe Bild 7. Für sie muss ich nun wieder anscheinend in den Punkt „Therapie“ gehen, was – da ich die Informationen wie „30 min vor dem Essen“ mit der Erinnerung zur Einnahme bekommen möchte – die Möglichkeit der Zusatzinformationen aus meiner Sicht unpraktisch macht und somit in Summe wenig Mehrwert bietet.

Haben Sie andere Erfahrungen gemacht, kennen Sie Apps für die Medikamenten-Einnahme, bei denen bei der Erinnerung die Einnahmehinweise angezeigt werden? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen doch gerne unten in den Kommentaren oder auf einer der Facebook-Seite von Meine-Gesundheitshelfer.Online.

Einnahmehinweise

Bild 7: Medikamenten-Erinnerung

Fazit

Die Eingabemöglichkeiten sind gut – sie sind schnell und einfach mit Standardbausteinen zu erledigen, durch die Freitext-Möglichkeit auch gut zu individualisieren für den Nutzer und sein Informationsbedürfnis.

Schade und wenig hilfreich: in den Erinnerungen zur Einnahme im Menüpunkt „Heute“ sind diese Informationen nicht mehr zu sehen, siehe Bild 7. Für sie muss ich nun wieder anscheinend in den Punkt „Therapie“ gehen, was – da ich die Informationen wie „30 min vor dem Essen“ mit der Erinnerung zur Einnahme bekommen möchte – die Möglichkeit der Zusatzinformationen aus meiner Sicht unpraktisch macht und somit in Summe wenig Mehrwert bietet.

Einnahmehinweise

Bild 7: Medikamenten-Erinnerung

Haben Sie andere Erfahrungen gemacht, kennen Sie Apps für die Medikamenten-Einnahme, bei denen bei der Erinnerung die Einnahmehinweise angezeigt werden? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen doch gerne unten in den Kommentaren oder auf einer der Facebook-Seite von Meine-Gesundheitshelfer.Online.



Kommentare und Fragen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.