MyTherapy ist die App, mit der ich mein Gesundheitstagebuch, aufbauend auf der Erinnerungs- und Dokumentationsfunktion für meine Medikamente, führe. Nachdem ich in verschiedenen Artikeln (zum Beispiel in „Ein gutes Gefühl – Sicherheit bei der Einnahme von Medikamenten“ für die Zeitschrift Transplantation Aktuell oder in „MyTherapy – App für die Medikamenten-Einnahme“ auf dieser Webseite) einen Überblick über die App gab, ist dieser Artikel der erste Teil einer Serie, der genauer erläutert und darstellt, wie man die App nutzt und soll mit Hilfe von Screenshots einen Einblick geben, wie sie aussieht und „sich anfühlt“.

Beginnen wir mit der Eingabe der Medikamente – dem vierten Punkt von links in der Hauptmenüleiste am unteren Ende des Bildschirms: „Therapie“ (Bild #1).

Wenn Sie einen Medikationsplan einscannen wollen, dann können Sie das mit der Auswahl des ersten Punktes starten. In diesem Artikel geht es aber um die Eingabe von einzelnen Medikamenten durch Suche per Texteingaben, also wird der Menüpunkt „Medikament“ ausgewählt (Bild #2).

MyTherapy Medikamente

Bild #1

MyTherapy Medikamente

Bild #2

MyTherapy Medikamente

Bild #3

MyTherapy Medikamente

Bild #4

Für die manuelle Eingabe von Medikamenten tippen Sie auf „Suche nach Name“ (Bild #3). Alternativ könnten Sie übrigens einfacherweise den Barocde der Medikamentenschachtel scannen und bekämen direkt das einzunehmende Medikament angezeigt.

In Bild #4 sehen Sie die Maske zur Eingabe per Tastatur. Es reichen bereits ein paar Buchstaben und es werden alle dazu passenden Medikamente aufgelistet. Je mehr Buchstaben Sie eingeben, umso kleiner ist natürlich die Ergebnisliste, aus der Sie das entsprechende Medikament dann auswählen müssen.

MyTherapy Medikamente

Bild #5

Die in der App für Deutschland verwendete Medikamenten-Datenbank zur Überprüfung einer korrekten Eingabe ist übrigens die IFA-Datenbank. IFA steht für Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten und verteilt die PZN (Pharmazentralnummer) in Deutschland. Gegen diese Datenbank wird die Texteingabe geprüft und alle verfügbaren Medikamente angezeigt (Bild #5).

In diesem Fall sind für das gesuchte Medikament Cellcept mehrere Dosierungen (oben 250mg, unten 500mg), aber auch verschiedene Darreichungsformen wie Kapseln oder Tabletten in der Ergebnisliste aufgeführt.

Wesentlich ist aus meiner Sicht die Dosierung, ob es sich z.B. um Filmtabletten oder Tabletten handelt, ist für eine Erinnerung und Nachverfolgung der Einnahme wohl eher nachrangig. Tippen Sie auf das gewünschte Medikament (im Bild „Cellcept 500mg Filmtabletten“).

Durch die App voreingestellt (aber änderbar) sind die Art der Einnahme als „regelmäßig“ und die Laufzeit als „unbegrenzt“. Ebenso ist das Intervall „täglich“ voreingestellt, kann aber geändert werden. Wenn Sie nun auf „Einnahmezeit hinzufügen“ tippen (Bild #6), dann können Sie die konkrete Uhrzeit als Erinnerung zur Einnahme definieren.

Über die Schieberegler für jeweils Uhrzeit-Stunde und Uhrzeit-Minuten können Sie nun die Zeit, zu der Sie das Medikament nehmen müssen, zur Erinnerung eingeben (Bild #7). Nehmen Sie ein Medikament zweimal täglich ein, dann können Sie übrigens erneut auf den am unteren Bildrand befindlichen Button „Einnahmezeit hinzufügen“ tippen und eine zweite Uhrzeit eingeben.

MyTherapy Medikamente

Bild #6

MyTherapy Medikamente

Bild #7

MyTherapy Medikamente

Bild #8

MyTherapy Medikamente

Bild #9

MyTherapy Medikamente

Bild #10

Im Bild #8 sehen Sie dann beide für dieses Medikament eingegebenen Einnahmezeiten (9 Uhr und 21 Uhr). Es könnten weitere Einnahmezeiten eingegeben werden, siehe unteres Ende des Screenshot.

Wenn Sie den Bildschirm weiter nach unten scrollen, dann gibt es zwei weitere Eingabemöglichkeiten. Praktisch: für Wochenendtage können andere (spätere) Einnahmezeiten eingegeben werden und ferner kann der Alarmton, den das Handy zur Erinnerung spielt, definiert werden. Mit Druck auf „Sichern“ (rechts oben) wird die Eingabe abgeschlossen (alles zu sehen in Bild #9).

Die App springt anschließend in den Bildschirm zur Therapie-Übersicht und zeigt wesentliche Daten des eben eingegebenen Medikaments in Kurzform an (Bild #10).

Kommentare und Fragen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.