Selbst für das Händewaschen gibt es eine App

Mit der AHA-Formel weisen das Bundesministerium für Gesundheit beziehungsweise die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf das COVID-19 Virus hin: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken.

Zur Unterstützung gab es bislang verschiedene, einfache Faustregeln, zum Beispiel sollte man beim Händewaschen zweimal das Lied „Happy Birthday“ summen oder singen, damit die erforderliche Zeit der Handhygiene eingehalten wird.

Mit der App „Hand Wash“ für kompatible smarte Uhren wie die Galaxy Watch Active 2 hat Samsung jetzt tatsächlich eine App herausgebracht, die – wie der Name schon sagt – beim Händewaschen unterstützen soll.

So kann zunächst einmal ein Timer gestartet werden, der die Zeit beim Händewaschen herunterzählt, bis die empfohlene Mindestdauer erreicht ist, siehe Bild 2. Sobald die Zeit abgelaufen ist, vibriert die Uhr, um den Träger darüber zu informieren.

Außerdem zeigt die App an, wie lange die letzte Wäsche zurückliegt und wie oft man sich am Tag bereits die Hände gewaschen hat, siehe Bild 3. Dafür kann man anscheinend einen eigenen Zielwert eingeben und wird diesem entsprechend informiert, wann und wieviele Händewaschen-Vorgänge noch notwendig sind (prüfen kann ich das leider nicht, da ich keine kompatible Uhr besitze).

Für die jeweiligen Empfehlungen greift die App auf die WHO-Empfehlungen zurück, wie zum Beispiel eine Dauer von 25 Sekunden für jeden Händewasch-Vorgang.

Bild 1: Erinnerung Händewaschen

Bild 2: Timer Händewaschen

Bild 3: Status quo Händewaschen

Mein Fazit

Tatsächlich ist der Trend, dass es für alles und jedes eine App gibt, ja nicht unbedingt sinnvoll. Dazu würde ich auch eine App zählen, die mich „unvermittelt“ über den Tag daran erinnert meine Hände zu waschen – zusätzlich zu den Wäschen, die ja sowieso zu der normalen Hygiene gehören.

Was ich aber cool fände, wäre ein entsprechender Timer für die Dauer des Händewaschens mit der Information, dass die empfohlene Mindestzeit erreicht ist, mittels Vibration der Uhr am Handgelenk. Aber auch das hat mehr den Stellenwert eines nützlichen Gimmicks.

Kommentare und Fragen

2 Kommentare

  1. Christian Scheub

    Aber die App hat doch solch ein Timer wenn ich es richtig verstanden habe oder? 🙂
    Btw die App „HändeWaschen!“ welche bei dem Hackathon #WirVsVirus entstanden ist für Samsung Smartwatches versucht zumindest darauf zu reagieren wenn man aktiv unterwegs war…. Eventuell interessanter für sie da sie ja meinten dass die App einen daran errinert.
    (Spoiler: Ich habe die App mitentwickelt weswegen dieser Kommentar eventl auch eigenützlich ist.. Aber ich wollte sie ihnen einfach zeigen da sie einen zumindest halbwegs sinvoll ans Hände Waschen errinert…)

    Antworten
    • Joerg Schiemann

      Hallo Christian, vielen Dank für deinen Hinweis. Die App, um die es in diesem Artikel geht, hat in der Tat einen (festen) Timer.
      Die Idee, dass deine App bei „festgestellten Bewegungen“ über 10 Minuten oder auch wenn man sich ins Gesicht fasst, an Händewaschen erinnert, finde ich sehr smart und klasse.
      Deshalb hier für alle Interessierten der Link dazu im Rahmen des Hackathons:
      #WirVsVirus

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.