Der TomTom Touch landet im Test der Computerzeitschrift c’t in Heft 1/2017 („Motivatoren – Aktivitätstracker im Test„) in Bezug auf die Einzelnoten im unteren Mittelfeld.

Die automatische Erkennung der Aktivitäten funktioniert leider nicht, beim Funktionsumfang hinterlässt er aber – dank der Messung von Herzfrequenz und Körperfett – im Vergleich zum restlichen Testfeld einen guten Eindruck. Dafür liegt er preislich dann im oberen Drittel der getesteten Aktivitätstracker. Die Einrichtung ist nach Aussage der Tester etwas kompliziert, aber die Bedienung mit Touchscreen und Sensorbutton gut!

TomTom Touch Activitytracker (Körperzusammensetzung, Herzfrequenz am Handgelenk, Schrittzähler, Sportmodus, Touchscreen)

Die über eine bio-elektrische Impedanzanalyse durchgeführte Messung von Körperfett funktioniert im Test von c’t gut und deckt sich grob mit den Werten, die mittels smarten Waagen ermittelt werden. In der Genauigkeit aber selbst bei der Schrittzählung stellten die Tester leichte Abweichungen (nach unten) fest.

Messung von

  • Schritten
  • Strecke
  • Aktivitätsdauer
  • Schlaf (Dauer und Qualität)
  • Kalorienverbrauch

Weitere Eigenschaften

  • Display vorhanden (Touchscreen)
  • wasserdicht (Spritzwasser- und duschtauglich)
  • bis zu 5 Tage Akkulaufzeit
  • Synchronisation über Bluetooth
  • iOS-App und Android-App
  • Anzeige von Anrufen und Textnachrichten
  • kompatibel mit diversen Health Programmen

Bewertungen:

  • Tragekomfort (zufriedenstellend)
  • Funktionsumfang (gut)
  • Bedienung / Auswertung (zufriedenstellend)
  • Genauigkeit Schritte (gut)
  • Genauigkeit Schalftracking (zufriedenstellend)

Mein Fazit:
Aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses überzeugt mich der TomTom Touch nicht – er ist in der Preisklasse der teuren Fitbit-Geräte (den Siegern dieses Vergleichstests), zeigt aber Schwächen, bei denen mir insbesondere die nicht funktionierende automatische Aktivitätserkennung fehlt. Für mich persönlich reicht der im Vergleich höhere Funktionsumfang, den die Messungen von Herzfrequenz und Körperfett ausmachen, deshalb nicht aus, um ihn für eine Anschaffung in Erwägung zu ziehen.

Sale
TomTom Touch Activitytracker (Körperzusammensetzung, Herzfrequenz am Handgelenk, Schrittzähler, Sportmodus, Touchscreen)
  • Körperanalyse: Messung von Körperfett und Muskelmasse in Prozent - direkt am Handgelenk. Analysieren Sie Ihre Werte in der App und verfolgen Sie Ihren Fortschritt
  • Mit eingebautem Herzfrequenzmesser: Fitness ist eine Herzensangelegenheit. Wie fit Sie wirklich sind, wissen Sie, wenn Sie Ihre Herzfrequenz rund um die Uhr überwachen
  • 24/7 Aktivitäts-Tracking: Erfassen Sie Schritte, aktive Zeit, verbrannte Kalorien, Herzfrequenz und Schlafdauer. Rund um die Uhr dank 24/7 Aktivitäts-Tracking
  • Sportmodus: Einfach variieren und die Workouts aufzeichnen. Sie sehen die Intensität Ihres Morgenspaziergangs im Vergleich zur Joggingrunde gestern Abend und zum Trainingscamp von letzter Woche
  • Lieferumfang: TomTom Touch Aktivitäts-Tracking (Größe S: 121-175 mm), Ladekabel, Benutzerhandbuch und Rechtliche Beilage

Den Vergleich der Noten aller getesteten Aktivitätstracker in diesem Test der Zeitschrift c’t finden Sie im Artikel
Motivatoren – zwölf Aktivitätstracker im Test.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.