Die vom Wort- und Bild-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellte App „Apotheke vor Ort“ hat zahlreiche hilfreiche Funktionen. Eine Übersicht über die App habe ich in „Die App „Apotheke vor Ort“ – hilfreich (nicht nur) für chronisch Kranke“ gegeben.

In diesem Video wird gezeigt, wie mit dem Foto eines Rezeptes die verschriebenen Medikamente einfach bei der in der App zu definierenden Stammapotheke des Benutzers „unverbindlich reserviert“ werden können. Wenn Sie die Reservierung lieber ausführlich und in Ruhe anhand von Fotos dargestellt verfolgen wollen, dann finden Sie das hier: „Apotheken-App – Medikamente vorbestellen“

Im Video zeige ich, wie ich über die App „Apotheke vor Ort“ meine Medikamente vorbestelle. Dazu fotografiere ich innerhalb der App das Rezept des Arztes, meist unmittelbar nachdem er mir das Rezept ausgestellt hat.

Nachdem die „unverbindliche Reservierung“, wie es in der App heißt, abgeschlossen ist und an meine – in der App zuvor definierte – Stammapotheke übermittelt wurde, bekomme ich nicht nur eine Bestätigung der erfolgreichen Vorbestellung der Medikamente in der App angezeigt, sondern auch zusätzlich noch eine Mail an meine Emailadresse. Diese ist in einem Screenshot hier beispielhaft dargestellt.

Medikamente vorbestellen

Die Mail enthält – wie im Screenshot zu sehen ist – neben der Eingangsbestätigung und der angegebenen Abholzeit dann auch noch das Foto des Rezeptes als Anhang, sodass ich bei Bedarf noch einmal anschauen kann, was ich bestellt habe.

Dies ist ein einfacher, aber wirksamer Prozess, den ich für sämtliche meiner Medikamente nutze – unabhängig davon, ob es sich um „Standardmedikamente“ handelt, die die Apotheke vorrätig hat und ich einfach nur vorbei gehen und sie abholen könnte oder um Medikamente, für die die Apotheke selber Vorlauf braucht, da sie diese erst organisieren muss.

Kommentare und Fragen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.