Corona-Helferlein (für das iPhone)

Photo by Viktor Forgacs on Unsplash
Wer kennt sie mittlerweile nicht, diese Landkarte vom Spiegel oder ähnliche Versionen, wie die auf der RKI-Webseite, auf der alle Städte und Landkreise in den entsprechenden Farben ihres Corona-Infektionsstatus dargestellt sind (Bild 1) und beim passenden Klick auf eine Stadt oder einen Landkreis auch die einzelnen Zahlen angezeigt werden (Bild 2).

Jetzt bin ich kein Informations-süchtiger Mensch, der sich ständig nach den neuesten Zahlen umschauen muss. Doch eine regelmäßige Beobachtung der Zahlen in meinem Landkreis ist mir, nicht nur weil ich als Risikopatient für COVID-19 gelte, wichtig und nehme ich regelmäßig vor.

Bild 1: Deutschlandkarte
Bild 2: Details zu einem Landkreis
Nun kann man täglich auf eine der entsprechenden Webseiten gehen und – auf dem Handy dann doch mit ein wenig Schwierigkeiten aufgrund der geringen Größe – auf den eigenen Landkreis zur Anzeige der Zahlen tippen. Nicht selten jedoch gelingt das im ersten Versuch nicht fehlerfrei.

Kleine Helferlein (in iOS per Scriptable)

Mit Veröffentlichung der iOS Version 14 können auf iPhones, wie man es bei Android-Handys schon seit Jahren kennt, einzelne Widget auf die Screens gelegt werden, die nicht nur den Aufruf einer App realisieren, sondern direkt hilfreiche Daten und Werte anzeigen können.
Nicht ganz trivial, aber sehr flexibel können so mit einer Art Rahmen-App verschiedene kleine Helferlein geladen oder selber programmiert werden. Dazu lädt man zunächst aus dem Apple App Store die in der Basis-Version kostenlose App Scriptable auf sein iPhone.

In dieser können nun verschiedene kleine Programme geschrieben oder ganz einfach Programme von anderen aus dem Internet geladen und zum Laufen gebracht werden.

Schöne und anschauliche Beispiele für die aktuelle Corona-Pandemie sind in Bild 3 zu sehen. Statt nach dem aktuellen Inzidenzwert des Landkreises, in dem ich wohne, wie oben beschrieben in einer Landkarte „suchen“ zu müssen, bekomme ich den Wert jetzt direkt angezeigt, wenn ich mein Handy entsperre, siehe Bild 3, linkes Widget. Ergänzt wird die Anzeige um die Anzahl der in den letzten 24 Stunden neu gemeldeten Infektionen in Deutschland.
Ein andere Beispiel ist die Übersicht über die freien Intensiv-Betten, ausgedrückt in Prozent, einmal für die gesamte Bundesrepublik und einmal für ein Bundesland, siehe Bild 3, rechtes Widget (im Beispiel Bayern).
Corona-Helferlein
Bild 3: Corona-Widgets mit Scriptable
Eher als Gimmick denn als wertvolle Einkaufshilfe ist wohl das folgende Widget gedacht. Der Nutzer kann sich über den Storefinder der Drogeriemarktkette dm die Ladennummer seines nächsten dm-Geschäftes heraussuchen und dann nach dem Laden eines entsprechenden Skriptes in Scriptable die Anzahl der vor Ort noch vorhandenen Packungen WC-Papier anzeigen lassen, siehe Bild 4.

So weiß ich zumindest, dass es keinen akuten Mangel gibt und Hamsterkäufe anscheinend auch noch nicht getätigt werden :-).

Mein Fazit

Die angezeigten Corona-Helferlein befriedigen jetzt eher mein Informationsbedürfnis als dass sie für meine Gesundheit wirklich relevant sind. Trotzdem hat man ein gutes Gefühl, so immer auf dem Laufenden zu sein.

Für iPhone-Nutzer werde ich zukünftig die Augen aufhalten, was es für hilfreiche Widgets gibt und darüber berichten. Noch ist die Möglichkeit in iOS ja relativ neu und da wird sich sicher noch einiges entwickeln in der Zukunft.

Anleitung

Wer sich eines der obigen Widgets auf seinem iPhone einrichten möchte: Das nebenstehende Video von Nils-Hendrik Welkbeschreibt das aus meiner Sicht sehr gut und anschaulich. Links zu den verschiedenen Skripten, die man dann in Scriptable einfügen muss, finden sich unter seinem Video auf YouTube in den Kommentaren.

Kommentare und Fragen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.