Die Fitbit-Waage liefert grundsätzlich alle Standardwerte im Feld des Vergleichstest von c’t und ragt dabei weder positiv noch negativ heraus. Dabei werden auf der Waage direkt das Gewicht und der Körperfettanteil angegeben, zur Ansicht des Body-Maß-Index (BMI) muss man aber in die App des Herstellers gehen. Zwar wird auch ein Wert Magenmasse in der App angegeben, aber dieser wird rechnerisch durch Abzug des Körperfetts vom Gesamtgewicht ermittelt- Dies ist also eher ungenau, da auch Knochen, Muskeln und Wasser in der so bestimmten Magenmasse enthalten sind.

Die Waage ist ein wenig empfindlich bezüglich der Standfläche und muss sich öfter als die anderen Waagen neu kalibrieren, das funktioniert aber ohne Probleme.

Gut finde ich die Kommunikation von Waagen über WLAN. Das bedeutet, dass die Waage das Gewicht nach der Messung selbständig in die Cloud des Hersteller schickt und ich aber vor allem mein Handy nicht dabei beziehungsweise mit der Waage gerade aktiv gekoppelt haben muss, wenn ich mich wiegen will – einfach draufstellen & wiegen und das Gewicht ist gespeichert.

Eine Kopplung ist aktuell nicht mit den Apple oder Google Apps möglich, sondern nur mit der hauseigenen App und der amerikanischen Ernährungs-App MyFitnessPal.

Aber Achtung bei der Einrichtung: die Fitbit kommuniziert zwar über WLAN, verwendet aber den nur noch selten benutzten und veralteten Standard 802.11b (von 1999/2000). Das kann bedeuten, dass bei einigen WLAN-Router dieser Standard nicht automatisch installiert beziehungsweise freigegeben ist und dann manuell vom Nutzer eingerichtet werden muss!

Mein Fazit: eine akzeptable, eher durchschnittliche Waage, bei der die smarten Aspekte durch einen veralteten WLAN-Standard und eine eingeschränkte Nutzung in anderen Apps als der des Herstellers im Vergleich mit den anderen getesteten Waagen abfallen.

Eigenschaften der Waage

  • automatische Erkennung des Nutzers
  • Kopplung über WLAN (aber veralteter Standard)
  • Anzeige von
    • Gewicht
    • Körperfettanteil

Eigenschaften der App
(erhältlich für Android, iOS, Windows)

  • Anzeige von
    • Gewicht mit Diagramm
    • Körperfettanteil
    • BMI inkl Bewertung
  • Cloudanbindung (fitbit.com)
  • Verbindung mit Fremd-App’s: myfitnesspal

Den Vergleich der Noten aller getesteten vernetzten Waagen in diesem Test der Zeitschrift c’t finden Sie im Artikel
„c’t 18/2016: vernetzte Waagen“.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.