Die Polar ist eine minimalistische Waage, die – was aber natürlich der Hauptzweck ist – nur das Gewicht und keine weiteren Werte misst. In der App selber wird zumindest noch der Body-Mass-Index (BMI) mit einer Bewertung angegeben. Anhand der Historie der Messergebnisse wird dabei auch ermittelt, wann man voraussichtlich den Bereich des Normalgewichts erreichen wird. Der Körperfettanteil wird anders als bei den meisten Waagen des Vergleichstests nicht ermittelt.

Achtung: bei der Polar Waage kann nur ein Gewicht pro Tag gespeichert werden. Neuere Messergebnisse überschreiben die vorherigen Ergebnisse desselben Tages.

Damit die Daten gespeichert werden, muss beim Wiegen eine Verbindung der Waage per Bluetooth zum Smartphone oder auch den neuen Polar-Uhren aufgebaut werden. Die Tester der Zeitschrift c’t berichten dabei von instabilen Verbindungen.

Mein Fazit: Die Polar Balance ist eine gute, wenngleich durchschnittliche Waage, die lediglich das Gewicht misst und keine weiteren Körperanalysen durchführt. Die Notwendigkeit der Kopplung über Bluetooth verringert zusätzlich die Bequemlichkeit bei der Konnektivität.

Eigenschaften der Waage

  • Keine automatische Erkennung des Nutzers
  • Kopplung nur über Bluetooth (nicht WLAN)
  • Anzeige von Gewicht

Eigenschaften der App
(erhältlich für Android, iOS)

  • Anzeige von
    • Gewicht mit Diagramm
    • BMI inkl Bewertung
  • Cloudanbindung (Polar Flow)
  • Verbindung mit Fremd-App’s: myfitnesspal , Apple Health, Google Fit

Den Vergleich der Noten aller getesteten vernetzten Waagen in diesem Test der Zeitschrift c’t finden Sie im Artikel
„c’t 18/2016: vernetzte Waagen“.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.